Virtuell das Matterhorn besteigen

Virtuell das Matterhorn besteigen

Das Verkehrshaus in Luzern hat eine neue Attraktion: Das Matterhorn kann virtuell bestiegen werden. Der Artikel dazu:

Den Gipfel des Matterhorns zu erklimmen ist ein besonderes Erlebnis und für viele von uns ein Traum. Mit Red Bull The Edge kommen Sie diesem Traum einen Schritt näher. Besteigen Sie das Matterhorn virtuell – eine visionäre Idee gepaart mit einer innovativen VR-Technologie und einer 360°-Filmproduktion machen es möglich.

Nach einem Videobriefing mit Red Bull Athlet Jérémie Heitz und seinem Freund und Zermatter Bergführer Sam Anthamatten geht es bereits los. Ausgerüstet mit VR-Brille und Klettergurten geht es Richtung Matterhorngipfel. Mit der Ausrüstung geht es nun die Kletterwand hinauf. Windsimulationen und die authentische Geräuschkulisse sorgen für eine bedingungslose Vermschmelzung der virtuellen und der realen Welt. Angekommen auf einer Höhe von 4478 Metern über Meer lässt sich dann verdient die atemberaubende Aussicht geniessen – ein Glücksgefühl, welches sonst nur Bergsteiger kennen. Aber Vorsicht! Red Bull The Edge ist nichts für Leute mit schwachen Nerven und der Adrenalinrausch ist vorprogrammiert. Erleben Sie Virtual Reality der nächsten Generation.

Mehr Informationen zur VR Experience gibt eshier. 

Hier der Link zur Attraktion:

https://www.verkehrshaus.ch/besuchen/the-edge.html



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.